Liebe Fußballfreunde, Liebe FC-Familie,

das Jahr geht zu Ende, Zeit einen kurzen Rückblick auf die Spielzeit zu halten und Danke zu sagen! Ein herzliches Dankeschön geht an unsere treuen Zuschauer! Ihr seid einmalig! So viel Unterstützung wie wir erfahren dürfen ist sensationell! Wir wissen das sehr zu schätzen und sind dankbar!
Vielen Dank an Tobias Held und die Isele Holztechnik GmbH für die tollen Aufwärm-Shirts. Wir freuen uns sehr darüber und geben schon beim Aufwärmen ein super Bild ab! Ein großes Dankeschön auch an Frau Plitz für die jahrelange Trikotwäsche! Die Trikots sind immer picobello!
Ebenso ein Dankeschön an die vielen Helfer, die so tatkräftig mitgeholfen haben, dass wir unsere Heimspiele austragen konnten. In Corona Zeiten kamen neben dem Platzkassieren und bewirten auch noch das registrieren der Zuschauer, sowie viele Hygienemaßnahmen dazu. Das habt ihr toll gemacht. Wir durften dank euch spielen!
Vielen Dank an die Platzwarte, die unsere Plätze hervorragend pflegen, sowie das Sportheimteam um Tanja und Ortwin, sowie Armin am Imbiss. Danke auch an alle Trainerkollegen, die uns immer wieder Platz machen, wenn wir zu ihren Zeiten trainieren. Das ist sehr kollegial und immer unkompliziert! Super!
Zu berichten gibt es nicht all zu viel. Im Frühjahr haben wir ein super Trainingslager am Bodensee absolviert und waren topfit. Neben dem Training kam auch das gesellige Miteinander nicht zu kurz. Das hat mir sehr gefallen! Kaum zurück aus dem Trainingslager wurde nur wenige Tage später Corona bedingt der komplette Spiel- und Trainingsbetrieb eingestellt. Die laufende Saison war dann auch gleichzeitig beendet.
Nach einer längeren Pause durften wir dann im Sommer mit der Vorbereitung starten. Der Trainingsbesuch war für mich nicht zufriedenstellend, was sich auch in den Testspielergebnissen wiederspielgelte. Zwei Wochen vor Saisonstart haben wir ein Testspiel daheim gegen Döggingen verloren. Ab da haben alle gemerkt, dass wir mehr tun müssen, wenn wir unsere Ziele erreichen wollen. Gesagt – getan! Zum Saisonstart war dann ein Großteil der Mannschaft fit. Wir sind mit zwei Siegen in die Saison gestartet. Das dritte Spiel in Murg haben wir verloren. Besonders in den ersten Spielen hat man gemerkt, dass uns die Power für 90 Minuten noch etwas gefehlt hat. Viele Spiele wurden gegen Ende nochmals richtig eng und so war der ein oder andere Sieg etwas glücklich. Mit etwas Glück, teils Geschick und einem starken Moritz im Tor, haben wir einige Siege eingefahren!

Je länger die Saison dann lief und wir mit durchschnittlich 16 Mann trainieren konnten, umso stabiler wurden wir und konnten Spiele wie gegen Nöggenschwiel und Geißlingen souverän gewinnen. Insgesamt holten wir aus 10 Spielen sensationelle 23 Punkte!! Das ist überragend und darf uns stolz machen! Mit 28 Toren haben wir die beste Offensive der Liga! Diese 28 Tore sind auf 8 Spieler verteilt. Das macht uns für jeden Gegner unberechenbar. Alle unsere Offensivspieler wissen wo das Tor steht und sind torgefährlich. Wenn ́s aus dem Spiel heraus mal nicht läuft, haben wir in der Viererkette noch unsere “Türme“, die bei Standartsituationen immer in der Lage sind, ein Tor für uns zu köpfen! So geschehen beim wichtigen 1:1 Ausgleich gegen Lauchringen oder beim 1:0 im Spitzenspiel gegen Waldhaus!
Insgesamt hatten wir in diesem Jahr nur elf Pflichtspiele (10 x Liga, 1 x Pokal). Im Pokal sind wir in der ersten Runde gegen den FC Hochrhein in der Verlängerung ausgeschieden. In der Liga haben wir es wie bereits erwähnt überragend gemacht. Unser bestes Spiel war aus meiner Sicht in Horheim. Dort war es sowohl mit, als auch ohne Ball super was wir gezeigt haben. In Murg war das einzige Spiel in dem wir chancenlos waren. Dort hatten wir einen schlechten Tag und hätten mit dieser Leistung wohl auch gegen jeden anderen Gegner verloren. Das ist nicht schlimm, das gibt’s immer mal. Unsere Heimbilanz ist aller Ehren wert. Seit weit mehr als einem Jahr sind wir zu Hause ungeschlagen. Auch die Leistungen der Zweiten Mannschaft und Damen sind sensationell. Beide Teams grüßen ebenfalls von ganz oben und sitzen als Tabellenführer unterm Tannenbaum! Das freut mich sehr;)! In unserer Jugendarbeit wird eh seit Jahren eine hervorragende Arbeit betrieben!
Bleibt zu hoffen, dass es bald wieder los geht! Der Tag wird kommen, an dem wir wieder trainieren dürfen und danach bei Tanja und Ortwin ein leckeres Schnitzel mit Pommes essen und zusammen ein Bierchen trinken dürfen! Darauf freue ich mich schon jetzt;)!! Wenn ́s dann wieder los geht sind wir die Gejagten. Dann werden wir alles dafür tun, den Platz an der Sonne zu verteidigen! Dabei helfen können dann auch wieder Jochen, Johannes und Mathias. Alle drei haben verletzungsbedingt einen Großteil der Vorrunde verpasst. Sie werden uns noch stärker machen und den Konkurrenzkampf erhöhen! Ansonsten bleiben wir unserer Linie treu und setzen weiter auf Spieler die in Weizen das Fußballspielen gelernt haben. Auch darauf dürfen wir stolz sein!
In diesem Sinne wünsche ich Euch schöne und erholsame Weihnachtstage! Bleibt gesund und munter! Wer kein Geschenk hat, kann ja die Tabelle unter den Baum legen. Es gibt definitiv schlechtere Geschenke;)!

Bis bald!
Beste Grüße
Euer Michael Gallmann