Liebe Fußballfreunde,
zum Heimspiel gegen den SC Lauchringen heiße ich alle Zuschauer im Ehrenbachstadion herzlich Willkommen! Mein besonderer Willkommensgruß geht an unsere Gäste aus Lauchringen mit ihrem Trainerteam, den mitgereisten Anhang, sowie den Schiedsrichter der Partie, Herr Fabian Wehner aus Erzingen. Ihm wünsche ich einen angenehmen Aufenthalt und ein glückliches Händchen bei der Leitung des Spiels!
6 Punkte aus 3 Spielen, so lautet unsere Bilanz zum Saisonauftakt! Mit der Punktausbeute bin ich absolut zufrieden! Die Heimsiege gegen Albbruck und Laufenburg waren verdient. Beide Male haben wir es gegen Ende unnötig spannend gemacht. Speziell gegen Laufenburg hätten wir das Spiel bei etlichen Konterchancen früher entscheiden müssen. In Murg hingegen waren wir chancenlos und haben verdient mit 1:6 verloren. Lediglich in den ersten 20 Minuten konnten wir das Spiel ausgeglichen gestalten. In der Offensive haben wir überhaupt nicht stattgefunden. Dazu kamen viele Fehler, die vom Gegner gnadenlos bestraft wurden. Dem 0:1 ging ein Stellungsfehler in der Viererkette voraus. Beim 0:2 und 0:3 verlieren wir in der Vorwärtsbewegung den Ball. Mit dem 0:3 war das Spiel entschieden. Manuel Scherble traf mit unserem gefühlt einzigen Torschuss zum zwischenzeitlichen 1:4.
Diese Niederlage wirft uns nicht um! Der Gegner war an diesem Tag einfach besser, dass gilt es neidlos anzuerkennen. Ich mache meinen Buben keinen Vorwurf! An der Einstellung hat es nicht gelegen! Wir hätten gerne dazu beigetragen, dass es ein Spitzenspiel auf Augenhöhe wird, leider haben uns die Mittel dazu gefehlt. Vollkommen unnötig war mein Disput mit dem Schiedsrichter während des Spiels! Er war mit Sicherheit nicht Schuld an unserer Niederlage. Es ist immer einfacher die Schuld bei anderen zu suchen als bei sich selbst. Das tut mir leid!
Was mich hingegen etwas amüsiert ist, wie sehr man sich in Murg anscheinend mit meiner Aussage beschäftigt hat, dass wir vorne in der Tabelle angreifen wollen;). Danke für den Hinweis aus Murg, dass es in unserer Liga durchaus bessere Teams gibt und ein 6:1 gegen uns keine größere Überraschung darstellt. Wären wir doch beinahe abgehoben;). Immer schön, wenn sich andere Gedanken über einen machen. Gut möglich, dass am Ende der Runde einige Teams vor uns stehen werden. Die wenigsten von denen machen das aber wie wir ausschließlich mit “eigenen“ Leuten! Darauf können wir stolz sein!
Nun freuen wir uns auf das Spiel gegen Lauchringen und hoffen auf drei wichtige Punkte! Wir wollen den Kontakt nach oben nicht abreißen lassen. Wenn das Flutlicht angeht, ist es immer etwas Besonderes. Wir freuen uns auf viele Zuschauer und auf ein gutes Fußballspiel! Wir haben eine super Truppe mit der es riessiegen Spaß macht! Sollte es am Ende nicht für die vorderen Plätze reichen und wir im Mittelfeld landen, haben wir trotzdem eine gute Runde gespielt! Dann gratulieren wir allen die vor uns stehen und greifen nächste Saison wieder an;)! Ich denke jede Saison in der wir nix mit dem Abstieg zu tun haben, ist für uns eine erfolgreiche Saison! Dass wir uns ambitionierte Ziele stecken finde ich nicht überheblich sondern mutig!

Personell haben wir noch nicht alle Mann an Bord. Jochen Hamburger und Mathias Korhummel fallen verletzungsbedingt aus. Simon Frey hat Prüfungen und Marvin Stoll muss arbeiten. Marc Müllek und Marek Büche stehen dafür wieder im Aufgebot. Somit haben wir gegen Lauchringen 16 Spieler im Kader, die alles für unseren FC geben werden und versuchen den dritten Heimsieg in Serie einzufahren!
In diesem Sinne, wünsche ich uns allen ein spannendes und vor allem faires Fußballspiel, mit dem hoffentlich besseren Ausgang für unseren FC!
Blau und Weiß – Ein Leben lang!


Sportliche Grüße
Euer Michael Gallmann