Die folgenden 10 Jahre Vereinschronik sind hier in Kurzform nach Jahren aufgeführt
  • 1965 Zum ersten Male in der Verreinsgeschichte erreichte die A-Jugend die Meisterschaft. Die 1.Mannschaft belegte in der B-Klasse einen soliden 6. Tabellenplatz.
  • 1966 kein besonderes Ereignis brachte dieses Jahr, es sei denn, das die Alten Herren bei einem Turnier in Unterlauchringen den 2. Platz belegten.
  • 1967 Ein langjähriger Wunsch geht in Erfüllung, der Sportplatz erhält eine Einzäunung. Bei prächtigem Wetter stieg am 22./23.Juli ein Pokalturnier, das Riedöschingen den 1.Platz brachte. Die erste Mannschaft fiel auf den 10.Tabellenplatz zurück.
  • 1968 Der Bürgermeister der Gemeinde Weizen, Konrad Nußberger, stiftet einen Wanderpokal, der erstmals am 29./30.Juni von der Spielvereinigung Schaffhausen gewonnen wurde. Besonderes Lob der 1.Mannschaft, zum dritten Male konnte sie die Wanderpokale der Städte Bonndorf und Stühlingen erringen. Am 11. Februar starb das älteste Mitglied des Vereins, Karl Öschger. Am 10.Mai verunglückte Wilhelm Isele tödlich. Zahlreiche Theateraufführungen sind in der Vereinsgeschichte mit seinem Namen verbunden. Am 20.Oktober verschied Gemeinderechner Josef Basler.
  • 1969 Am 21.Januar wurde der 65.Geburtstag des Gründungs- und Ehrenmitgliedes Karl Härtenstein gefeiert. Seit dem 11.November gilt der FC als ins Vereinsregister eingetragen: FC WEIZEN 1924 e.V.
  • 1970 Der FC Weizen zählt 123 Mitglieder und 19 Ehrenmitglieder. Für 23-jährige Kassiertätigkeit wird Heinrich Vorwerk zum Ehrenmitglied ernannt. Nach 20-jähriger Tätigkeit als 1.Vorstand gibt Willi Hamburger sein Amt an Manfred Güntert ab.
  • 1971 Am 22.Januar starb Konrad Nußberger, Bürgermeister, Gründungs- und Ehrenmitglied des FC Weizen.
  • 1972 Am 13.Mai starb Vereinswirt Karl Müller, ebenso muß der Chronist den Tod zweier weiterer Mitglieder eintragen: Willi Schweikart (langjähriger Schiedsrichter) und Eugen Tremeuge (Ehrenmitglied).
  • 1973 Nachdem 49 Jahre auf Pachtgelände gespielt werden musste, besitzt die Gemeinde Weizen seit Februar diesen Jahres einen eigenen Sportplatz. Endgültiger Abstieg in die C-Klasse.
  • 1974 Das halbe Jahrhundert ist voll. 50 Jahrfeier des FC Weizen. C-Klassenmeisterschaft
 
 
  • Erstellung des Clubheims.